Einträge von Editor

Altranstädt erhält Auszeichnung für ehrenamtliche Tätigkeit

Der Verein zur Förderung des Schlosses Altranstädt (Deutschland), Mitglied des ENPP, wurde für sein ehrenamtliches Engagement bei der Wiederherstellung und Belebung dieses bedeutenden, deutschen, historischen Denkmals, in dem der so genannte „Frieden von Altranstädt“ während des Großen Nordischen Krieges (1700-1721) zwischen dem russischen Zarenreich und dem Königreich Schweden unterzeichnet wurde, mit dem Preis „Mit Herzblut. […]

300 JAHRE FRIEDENSVERTRAG VON PASSAROWITZ (POZAREVÁC)

Der Vertrag von Passarowitz (heute Pozarevác, Republik Serbien) wurde vor 300 Jahren, 1718, nach den militärischen Siegen der Habsburger Monarchie gegen das Osmanische Reich, das ursprünglich den Krieg gegen die Republik Venedig begann, abgeschlossen. Nach der ersten Gedenkfeier an der Michel Montaigne Universität in Bordeaux im Juni fand vom 27. bis 28. September 2018 eine […]

Der Tag des offenen Denkmals wird auf Schloss Altranstädt (Deutschland) gefeiert

Der Förderverein Schloss Altranstädt in Deutschland, Gründungsmitglied der ENPP, feierte den Tag des offenen Denkmals 2018 mit mehreren Veranstaltungen, die viele Besucher an den Ort lockten, an dem am 24. September 1706 während des Großen Nordischen Krieges (1700-1721) zwischen August II. dem Starken und Karl XII. von Schweden, bekannt als „Frieden von Altranstädt“, ein Interimsfrieden […]

BAUTZEN (DEUTSCHLAND) IST DAS NEUESTE MITGLIED VON ENPP

Die deutsche Stadt Bautzen (Sachsen) ist das jüngste ENPP-Mitglied und wird vertreten durch den Verein STEINHAUS e.V., der eng mit der Stadtverwaltung zusammenarbeitet. Die Stadt Bautzen liegt in Sachsen, Deutschland, mit rund 40.000 Einwohnern, und im Januar 1018 wurde in dieser Stadt ein Friedensvertrag zwischen dem Heiligen Römischen Reich und Polen unterzeichnet. Im Jahre 2018 […]

Fahrradtour für den Frieden in Kaynardzha, Bulgarien

Am 21. September organisiert die Gemeinde Kaynardzha, Bulgarien, die seit 2015 Mitglied der ENPP ist, eine Fahrradtour zum Weltfriedenstag der Vereinten Nationen gemäß der Erklärung der UN-Generalversammlung und der 1981 angenommenen Resolution. Zum ersten Mal wurde dieser Tag auf Initiative der UNESCO 1984 gefeiert. Unter dem Motto „Den Frieden bewahren und sich an die guten […]

Hubertusburger Jugendfriedenspreis – die Praxis der Kultur des Friedens

Parallel zu den Hubertusburger Friedensgesprächen findet im Schloss Hubertusburg die Ausstellung von Arbeiten junger Studierender zum Thema Frieden sowie die Preisverleihung durch die Organisatoren des Freundeskreises Schloss Hubertusburg e.V., der Mitglied im ENPP ist, in Zusammenarbeit mit dem Sächsischen Kultusministerium und dem Sächsischen Landesamt für politische Bildung statt. Dieser Wettbewerb steht jungen Schülern in zwei […]

Hubertusburger Friedensgespräche am 14. und 15. September

Die 7. Ausgabe der „Hubertusburger Friedensgespräche“ fand am 14. und 15. September auf dem Schloss Hubertusburg (Wermsdorf, Deutschland) unter dem Motto „Ertraget einander – leben wir in (Un)Frieden“ statt und wird, wie die vorangegangenen, vom Freundeskreis Schloss Hubertusburg e.V., einem Gründungsmitglied des Europäischen Netzwerks der Orte des Friedens (ENPP), organisiert. „Die „Hubertusburger Friedensgespräche“ sind eine […]

Das PEACE FESTIVAL in KAYNARDZHA (Bulgarien) hatte eine Menge Erfolg

Am 21. Juli 2018, zweihundertvierundvierzig Jahre nach dem Abschluss des Kaynardzha-Friedensvertrages im Jahr 1774, fand in Kaynardzha die erste Ausgabe des Kaynardzha-Friedensfestivals statt, das im Park „Historischer Brunnen“ unter dem Motto „In Musik, Sprache, Malerei – der Frieden strahlt hell“ durchgeführt wurde.  Mehr als 200 Personen nahmen an diesem Festival teil, 150 davon waren Kinder […]

KAYNARDZHA (Bulgarien) CELEBRATES PEACE am Tag, an dem es 244 Jahre seines Vertrages feiert

Die Gemeinde Kaynardzha, Mitglied der ENPP, organisiert am 21. Juli, als die 244 Jahre des Friedensvertrages von Kaynardzha gefeiert wurden, ein Friedensfest zum Thema „In Musik und Worten – Lasst den Frieden leuchten„. Der zwischen dem Russischen Reich und dem Osmanischen Reich unterzeichnete Vertrag von Kaynardzha ist der Vorläufer der Befreiungsbewegung Bulgariens, die nach 5 […]

EVORAMONTE (Portugal) feiert 184 Jahre seines Friedensvertrages

In Anlehnung an eine Tradition aus dem Jahr 2000 förderte der Verein der Schlossfreundschaft von Evoramonte (LACE) am Samstag, den 26. Mai, die Gedenkfeiern zu den 184 Jahren der Unterzeichnung der Konvention von Évora Monte. Das Programm beinhaltet eine öffentliche Sitzung mit Interventionen, die sich auf den Jahrestag der Konvention beziehen, an der ein Trio […]